News 2010

Ein Erfahrungsbericht mit der AMF-Hornet
von Nina Marschner

"Dank des AMF hatte ich die Möglichkeit ein paar schöne Stunden in der Luft zu verbringen."

Das sind die Einleitungsworte zu Ninas Erfahrungsbericht mit der AMF-Hornet. Nina ist eine der Förderpilotinnen, die in diesem Jahr die Hornet zur Verfügung gestellt bekommen haben. Sie hat damit an der Deutschen Meisterschaft der Frauen teilgenommen.

Hier geht´s weiter zum Bericht ...



Am 30. Oktober fand in Ulm der Deutsche Segelfliegertag statt. Der AMF war dort mit einem Stand vertreten.




Mit der AMF - Hornet auf der Deutschen Meisterschaft der Frauen

In der Zeit vom 15. bis 28. August fand auf dem Verkehrslandeplatz Zwickau die Deutsche Meisterschaft der Frauen statt. Nina Marschner nahm dort mit der AMF-Hornet in der Clubklasse teil und belegte den 18. Platz.




Bilder ©by Zwickau

"AMF" unterwegs...

Clara Holte flog in diesem Jahr mit der "AMF" Hornet den Farrenbergwettbewerb mit. Hier eine kleine Nachlese zu einem ihrer Flüge dort. Mittlerweile hat Clara die Hornet an Nina Marschner übergeben. Nina wird damit unter anderem an der Deutschen Meisterschaft der Frauen in Zwickau teilnehmen.


AMF ünterstützt Frauen - Streckenflugtraining


Vom 19. bis 27. Juni 2010 fand auf dem Flugplatz Landau das schon zur Tradition gewordene NRW & RP Frauen - Streckenflugtraining statt. In diesem Jahr
wurde es vom Förderverein unterstützt. 20 Pilotinnen und 18 Trainer/innen trafen sich bei besten Wetterbedingungen auf dem Ebenberg. Die Gruppe der Trainees bestand nicht nur aus NRW und RP Pilotinnen, sondern es gesellten sich auch Pilotinnen aus Schleswig-Holstein, Hessen, Baden-Württemberg und Bayern dazu. An 8 Tagen konnte trainiert werden und so standen am Ende ca. 1000 Flugstunden und eine Erdumrundung im OLC / in der DMSt. Aber nicht nur vom fliegerischen Ergebnis waren alle begeistert, sondern auch vom tollen Gemeinschaftsgefühl und der Hilfsbereitschaft untereinander. Die Geschehnisse können im Online-Blog nachgelesen werden.


AMF - Hornet beim Vergleichsfliegen in Leverkusen

Clara Holte fliegt in diesem Jahr mit dem Förderflugzeug "AMF" das 24. Vergleichsfliegen in Leverkusen mit.





AERO in Friedrichshafen

Vom 08. bis 11. April fand in Friedrichshafen die AERO statt. Der AMF war dort mit einem Infostand vertreten.

36. Hexentreffen ein voller Erfolg

Am letzten Januarwochenende (30./31.01.10) war es mal wieder soweit.
Rund 80 „Hexen“ und auch „Zauberlehrlinge“ folgten trotz des winterlichen Wetters der Einladung des AMF nach Frankfurt zum Hexentreffen. Die schon seit langer Zeit traditionelle Veranstaltung fand in der Sportschule des Landessportbundes Hessen statt und wurde von Ingrid Blecher (Begründerin des Hexentreffens) und den beiden Weltmeisterinnen Susanne Schödel und Sue Kussbach ausgerichtet. 1975 fand die erste Zusammenkunft dieser Art statt, bei dem die Segelfliegerinnen sich über die Erlebnisse der zurückliegenden Flugsaison austauschen und interessante Vorträge aus der Fliegerei hören.
Auch dieses Mal gab es wieder spannende Flugerlebnisse zu hören. Sei es im kleinen Kreis, die Berichte über Flüge aus Südamerika oder offizielle Vorträge. So nahm die us-amerikanische Weltrekordpilotin CarolAnn Garratt aus Florida die Teilnehmer/innen mit auf eine spannende Reise um den Erdball. Sie ist eine von weltweit 125 Piloten, die eine Weltumrundung in einem einmotorigen Flugzeug absolviert haben. Mit einer Mooney flog sie in 8 ½ Tagen um den Erdball und stellte damit nicht nur einen neuen internationalen Rekord auf, sondern sammelte auf diesem Wege auch noch Spenden gegen die bisher nicht heilbare Krankheit ALS. Auf dem Hexentreffen konnten weitere 590 Euro aus dem Verkauf ihres Buches als Spende gegen diese Krankheit eingenommen werden. Nähere Informationen gibt es auch auf CarolAnn´s Homepage.

Weitere beeindruckende Programmpunkte waren die Vorträge von Andrea Fenzau-Lehmann (Aalen), derzeit weltbeste Segelkunstfliegerin, über ihren Sport, sowie von den beiden amtierenden Weltmeisterinnen Sue Kussbach (Dortmund) und Susanne Schödel (Frankfurt) über die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr in Szeged, Ungarn.

Dieses Jahr wurde im Rahmen des Hexentreffens die „Goldene Hexe“ verliehen. Als zweiter Mann nach Fred Weinholz, wurde Walter Eisele für sein langjähriges großes Engagement im Frauensegelflug ausgezeichnet.

Nach dem offiziellen Teil fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Dr. Angelika Machnik Fördervereins statt. Hier wurden bei den Wahlen die Vorstandsmitglieder für weitere 3 Jahre bestätigt.

Mit einem reichhaltigen Buffet, Tanz und Musik von den „Taktlosen“ wurde bis spät in die Nacht gefeiert und „geschwätzt“.

Für den Sonntag hatte Susanne eine Führung auf dem Frankfurter Flughafen organisiert. Bei zum Schluß strahlendem Sonnenschein klang das 36. Hexentreffen aus.

Der AMF wünscht allen Teilnehmer/innen eine gute, unfallfreie Flugsaison und viele tolle Flüge. Das 37. Hexentreffen findet 2011 in Soest statt.


Text/Bilder: Schödel/Klicks

Zu den Bildern...

Förderflugzeug des Dr. Angelika Machinek Fördervereins 2010
>> 2 junge Pilotinnen für die Flugsaison 2010 ausgewählt <<

Für das Jahr 2010 stellt der Dr. Angelika Machinek Verein zur Förderung von Frauen im Segelflug e.V. wieder das Förderflugzeug für Nachwuchspilotinnen zur Verfügung. Es handelt sich um ein Clubklasse Flugzeug des Typs Hornet.

Für dieses Jahr sind Clara Holte (Düsseldorfer Aero-Klub e.V.) und Nina Marschner (SFC Melle-Grönegau) ausgewählt worden.



 
 
www.am-foerderverein.de  
.:  Dr. Angelika Machinek Förderverein Frauensegelflug e.V.  :.